WTA Bastad

23. Juli - Finale verpasst
Julia musste leider im dritten Satz des Halbfinales von Bastad ihr Match aufgrund einer Hüftverletzung beim Stand von 6-4, 3-6, 0-4 gegen Laura Siegemund aufgeben.
Insgesamt geht damit eine sehr gute Turnierwoche zu Ende, Jule konnte in drei Spielen nach verlorenem ersten Satz immer wieder das Match drehen.
Bevor das Team in zwei Wochen nach Amerika fliegt, geht es jetzt für Julia nach Hause, um sich richtig zu erholen.

22. Juli - Im Halbfinale von Bastad
Auch im dritten Drei-Satz-Match in Folge beim WTA Bastad ist Jule erfolgreich geblieben. Gegen die Italienerin Karin Knapp hat sie mit 4-6, 6-2, 6-3 gewonnen und ist damit im Halbfinale des schwedischen WTA-Turniers.

Morgen spielt sie um 13:00 Uhr auf dem Center Court um den Einzug in ihr zweites Einzelfinale 2016 gegen Laura Siegemund aus Deutschland. 


21. Juli
Im Viertelfinale von Bastad
Jule hat sich gegen Bethanie Mattek-Sands in einem umkämpften Match mit 2:6, 6:4, 6:2 durchgesetzt und damit das Viertelfinale erreicht.
In der Runde der letzten acht Spielerinnen trifft sie morgen auf dem Center Court im zweiten Match des Tages nach 11:00 Uhr auf die Italienerin Karin Knapp.


20. Juli - Spielplan 2. Runde
Jule trifft morgen in der zweiten Runde auf Bethanie Mattek-Sands (USA). Das Spiel startet im vierten Match nach 11:00 Uhr auf dem Center Court.

19. Juli - Ein schweres Erstrunden-Match gewonnen
Julia hat in einem umkämpften Drei-Satz-Match die zweite Runde der Swedish Open erreicht. Erst nach 02:30 Stunden konnte sie erfolgreich ihren Matchball verwandeln und mit 6-7(7), 6-3, 6-4 gegen Polona Hercog gewinnen.
Die nächste Gegnerin ist am Donnerstag die US-Amerikanerin Bethanie Mattek-Sands.

18. Juli
Julia trifft in Bastad bei den Swedish Open in der ersten Runde auf Polona Hercog (SLO).
Das Match startet im dritten Spiel nach 11:00 Uhr auf Court 1.